Einfach das Formular ausfüllen und auf  eintragen  klicken - schon ist der Gästebucheintrag fertig.
Die Felder mit * sind Pflichtfelder, die Rechenaufgabe dient dem Spamschutz.


Kommentar von Ralf [Link]     Montag, 18.2 2008, 13:46

Ah, das PULIWERA ist schon dokumentiert. Steht es denn schon an seinem vorbestimmten Ort? Da sich der Gerätename nach Chemiefaserpulli anhört, möchte ich mal alternativ "Volksnetzheule" vorschlagen...


Kommentar von Es Körschthien [Link]     Sonntag, 13.1 2008, 15:41

Jaja, Asche auf mein Haupt, die die am lautesten schreien, schreiben als Letztes ins Gästebuch ;-p Schöne Seite (auch wenn das eintippen der URL immer Stunden dauert... sollte sie vielleicht endlich mal abspeichern) - und sogar BUNT!!! *undwech*

Liebe Grüße
Kerstin


Kommentar von Ralf [Link]     Mittwoch, 2.1 2008, 13:22

..."Leider spiegelt sich der Bediener der Kamera im Oszilloskopschirm"... :-) )

Hallo Matthias, Hier ein Gästebucheintrag von dem, der sich immer in Oszi-Bildschirmen beim Handhaben von Digitalkameras spiegelt :-)

Deine neue Seite wächst ja eindrucksvoll. Im Rahmen der "Weihnachtsbastelein" des vergangenen Jahres sind bei mir ein neuer Rauschgenerator für die Vernam-Verschlüsselung und der Rohbau des Hertz'schen Senders entstanden. Der Rauschgenerator zieht jetzt nur noch 2 mA, wobei 1 mA allein für das "low-current"-Kaltlichtleuchtmittel zur Betriebsanzeige erforderlich wird. Damit werden die Batterien kleiner und können wir uns mal nach einem vernünftigen Gehäuse umsehen. Die Audi-Zündspule speist den Hertzschen Sendedipol vortrefflich, so daß man mit dem Empfangsdipol, ausgerüstet mit alten OA1172-Germaniumdioden für die HF-Gleichrichtung und einem 555 als Monoflop, doch viele Meter bei guten Empfang in der Umgebung herumlaufen kann. Der im wahrsten Sinne des Wortes funkende Sendedipol erzeugt allerdings einigen Lärm und nennenswerte Mengen Ozon....